Insektenfallen

Unsere Insektenfallen dienen ausschließlich der Beobachtung der Insektenpopulation in musealen Depots, Ausstellungen oder auch in der Gastronomie. Sie sind kein geeignetes Mittel zur Bekämpfung. Mehr Informationen zur Methodik, dem sog. Integrated Pest Management (IPM) finden Sie auf unseren Didaktikseiten.

Für ein unspezifisches Monitoring bieten sich einfache Klebefallen ohne Pheromone an. Diese unterscheiden sich hauptsächlich in Größe und Preis. Hat man schon eine bestimmte Spezies im Verdacht, können Pheromone die Fangquote erhöhen. Im musealen Bereich hat sich die Ergänzung mit Kleidermotten-Pheromonen als sinnvoll ergeben. Man sollte sich allerdings bewusst sein, dass hier nur adulte männliche Insekten einer bestimmten Spezies angelockt werden. Für Papierfischchen haben sich eine Mischung aus Lebendfallen und Klebefallen mit Fraßköder herausgestellt.

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Preis
Ansicht als Liste Raster

Artikel 11-13 von 13

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Monitorfallen-Set für Papierfischchen
    Kombi Set für das Papierfischchen Monitoring. Bestehend aus Lebendfalle und einfacher Klebefalle mit Cricket Powder als Fraßköder.

    Ab 5,36 € 4,50 €

  2. Cricket Powder, Fraßköder für Insekten, speziell Papierfischchen, für ca. 30 Anwendungen
    Alubeutel mit 12 g Grillenmehl, reicht für ca. 30 Fallen
    10,71 € 9,00 €
  3. Lebendfalle für Papierfischchen
    Hülse mit Durchmesser 10 cm, Höhe 10 cm und Metalldeckel mit glatter Oberfläche. Die Papierfischchen klettern an der Hülse nach oben und fallen in den Deckel,in dem sie dann gefangen sind.
    Ab 5,36 € 4,50 € Ab 5,36 €
Ansicht als Liste Raster

Artikel 11-13 von 13

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Copyright © 2017 Long life for art