Schutz vor Schadstoffen

Dem Problem der Schadstoffe in Vitrinen und Depotschränken wurde in der Vergangenheit viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Der Glaube, Kunstgegenstände seien in Vitrinen oder Depotschränken gut geschützt, ist oft irrig: Organische Säuren aus den Vitrinen- oder Schrankmaterialien, bisweilen aber auch aus den Kunstwerken selbst, reichern sich in den Vitrinen an und erzeugen korrosive Atmosphären, welche die Kunstwerke stark angreifen können. Bei der Auswahl der Vitrinenmaterialien ist daher unbedingt auf Schadstoffarmmut zu achten. Erst als zweite Maßnahme kommen Schadstoffabsorber in Frage. Mehr zur Thematik erfahren Sie in unserer Didaktik.

Ideal für die Schadstofffilterung von Vitrinen sind Aktivkohlegewebe wegen Ihrer sehr großen Oberfläche. Mit der Marvelseal Folie können die Ausgasungen von Holzeinbauten in Vitrinen und Transportkisten abgesperrt werden. Silber und andere Metalle sollten in Silbertuch aufbewahrt werden, dass sie vor dem Anlaufen schützt. Hiefür bieten wir auch massgeschneiderte Säckchen an. Für Besteck gibt es speziell genähte Bestecktaschen. Schutz vor Staub und Licht bieten unsere Tyvek-Schutzhüllen für Kleidungsstücke. Eine einfache Methode zum Test der Essigsäurekonzentration bei Filmrollen bieten die Danchek Teststreifen (analog zu A-D Strips).

Copyright © 2017 Long life for art