Silbertuch Pazifik, Säckchen nach Maß

Artikel Nr.
SITUSACK
Lieferzeit
1-3 Tage
Anlaufschutz für Silber und Kupfer. Säckchen nach Maß mit doppeltem Baumwollzugband.
Silbertuch Pazifik, Säckchen nach Maß ist verfügbar zum Kauf in Stufen von 1

Silbertuch "Pazifik"

  • Anlaufschutz für Silber, Kupfer und andere Metalle
  • Im Silberwarenhandel und Museen seit Jahren bewährt
  • Schützt vor Schadgasen: Schwefelwasserstoff, Schwefeloxide, Stickoxide und Chloride
  • Baumwolle mit Silberpartikeln

Säckchen nach Maß

Die maßgeschneiderten Säckchen sind mit einem doppelten Baumwollzugband versehen. Sie sind in zwei verscheidenen Ausführungen erhältlich:

  • Flaches Säckchen, Aufpreis netto 15,- € (plus Stoffkosten von 22 €/m)
  • Säckchen mit rundem Boden, Aufpreis netto 18 ,- € (plus Stoffkosten von 22,- €/m)
  • Weitere Ausführungen auf Anfrage.

Wirkung

Das Silbertuch besteht aus Baumwolle, in das Tausende Silberpartikel eingearbeitet sind. Bei der Herstellung wird ein Baumwolltuch mit Silbernitrat getränkt und anschließend das Silber auf dem Baumwolltuch ausgefällt. Auf der Oberfläche der Fasern liegt somit reines, kolloidales Silber vor, das den Schadgasen eine sehr große Angriffsoberfläche bietet. Ein Silberobjekt, rundum von diesem Tuch umhüllt, ist perfekt gegen alle Schadgase geschützt, denn alle für Silber schädlichen Gase reagieren bereits mit dem im Tuch enthaltenen Silber, bevor sie das eigentliche Silberobjekt erreichen. Silbertuch Pazifik wirkt nicht durch Freisetzung irgendwelcher Chemikalien und hat somit keinerlei schädigende Wirkung auf andere Kunstobjekte.

Die braune Farbe rührt vom kolloidalen Silber her. Die Reaktion mit den Schadgasen verfärbt das Tuch in Richtung schwarz, sodass Sie erkennen können, ob das Tuch noch wirksam ist oder nicht.

Wofür eignet sich Silbertuch?

Silbertuch Pazifik ist besonders geeignet für Silberwaren in Depotschränken oder im liturgischen Gebrauch, für die aus dem Silbertuch passende Schutzhüllen genäht werden. Das Tuch ist im Silberwarenhandel und in Museen bestens bewährt.

Anwendung

Bei Schubladen wird ein loser Stofflappen ganzflächig über die Silbergegenstände gelegt, sodass der Schubladeninhalt vollständig geschützt ist.

Beim Verarbeiten des Tuchs sollte eine Staubmaske getragen werden.

Allgemeines zu Anlaufschutz für Silber und Kupfer

Für das Anlaufen von Silber sind neben Schwefelwasserstoff noch einige Schadgase wie Schwefeloxyde, Stickoxyde und Chlor verantwortlich, wobei die relative Luftfeuchtigkeit ebenfalls von Bedeutung ist. Die bisher praktizierten Methoden, Silber zu schützen - wie Lacke, Beschichtungen oder flüchtige chemische Substanzen (VPI) - haben alle nachteilige Wirkungen gezeigt. Die Anwendung von Silbertuch Pazifik dagegen verhindert ein Anlaufen des Silbers ohne die Silberoberfläche zu tangieren oder zu verändern.

Allgemeine Schadstoffabsorber wie Purafil oder Aktivkohle sind in der Lage, das Anlaufen von Silber beträchtlich zu verzögern. In Vergleichstests hat sich jedoch gezeigt, dass spezielle Absorber auf Basis von modifiziertem Zinkoxyd oder Tücher mit Silberpartikeln hier noch wesentlich besser abschneiden.

 

Technische Daten
Material Baumwollvlies mit kolloidalen Silberpartikeln
Abmessungen individuell
Datenblätter
Broschüren
Literatur
pdf
(Größe: 11.7 MB)
Übersicht über Schadgase und derer Detektionsmöglichkeiten / Overview about Gaseous Pollutants and their detection methods
Copyright © 2017 Long life for art