Kombimonitorfalle für Textilschädlinge (Kleider-, Pelzmotte, Dunkler Pelzkäfer, Wollkrautblütenkäfer)

Artikel Nr.
IF110-000338
76,16 € 64,00 €
Lieferzeit
1-3 Tage
Kombifalle für Textilschädlinge mit Phermonon und Nahrungsmittellockstoff. 6-8 Wochen wirksam. Einsatz kann separat ausgetauscht werden.
x 5 Stk
Kombimonitorfalle für Textilschädlinge (Kleider-, Pelzmotte, Dunkler Pelzkäfer, Wollkrautblütenkäfer) ist verfügbar zum Kauf in Stufen von 1

Kombi-Insektenmonitor für Materialschädlinge (Kleidermotte (Tineola bisselliella), Pelzmotte (Tinea pellionella), Pelzkäfer (Attagenus spp.), Wollkrautblütenkäfer (Anthrenus verbasci)) mit innenliegendem Einsatz bestehend aus integrierter Klebefläche und zwei Depots mit Nahrungsmittellockstoff bzw. Pheromon. Die männlichen Motten betreten über die "Schlüsselloch"-Öffnung die Falle.Die männlichen Käfer gelangen vom Boden aus über die angerauten Oberfläche des Innenbehälters Zugang, in dessen Innenraum, wo sich der Lockstoff befindet. 

Aufwand/Dosierung:
Die Pheromone/Lockstoffe werden über einen Zeitraum von 6-8 Wochen abgegeben. Nach diesem Zeitpunkt oder wenn die Klebefläche früher voll ist, kann der innenliegende Einsatz einfach gegen einen neuen getauscht werden. Werden mehrere Fallen aufgestellt, sollten diese in einem Abstand von mindestens 8-10m installiert werden. Haltbarkeit: 10-20 °C: 6 Monate, 4-10°C 12 Monate, 0-4°C 24 Monate. Kühl Lagern!

Besonderheiten der Pheromonlockstoffe:

  • Pheromone locken nur eine bestimmte Ziel-Spezies an und davon in der Regel nur die Männchen in einem bestimmten Lebensalter, alle anderen Insektenarten werden nicht angesprochen
  • Auch Pheromonfallen sind zum Monitoring und nicht zur Schädlingsbekämpfung gedacht
  • Die Wirksamkeit der Pheromonlockstoffe beträgt in der Regel ca. 6-8 Wochen. Danach müssen sie ausgetauscht werden.
  • Wenn der Befall noch nicht feststeht reicht normalerweise 1 Falle pro Raum. Wurde etwas bereits gefangen oder gesichtet, können mehrere Fallen aufgestellt/aufgehangen werden werden, um den Befall näher zu lokalisieren.
  • Pheromonfallen sind deutlich teurer als Klebefallen ohne Lockstoff. Der Aufwand lohnt sich jedoch, wenn ein präzises Monitoring bestimmter Insektenarten bzw. ein Frühwarnsystem in gefährdeten Räumen gewünscht wird.
  • Pheromonlockstoffe sind derzeit noch nicht für alle schädigende Insektenarten erhältlich
  • Der Lockstoff kann unter Umständen auch Insekten von außen anlocken, besonders wenn die Fallen in der Nähe von Türen oder Fenstern aufgestellt werden. Da aber nur ein Geschlecht einer Art darauf anspricht, besteht keine Gefahr, sich dadurch ein Problem ins Haus zu holen. Man sollte aber bei der Beurteilung des "Fangs" diese Tatsache mitberücksichtigen.
Copyright © 2017 Long life for art